Ohrakupunktur

Die Ohrakupunktur ist die älteste Variante der Akupunktur, bereits zu finden in China, dem antiken Griechenland und Ägypten.

Heutzutage gibt es zwei Richtungen:

Die der traditionellen chinesischen Medizin, welche auf dem Meridiansystem basiert,

und die Richtung des Franzosen Paul Nogier (1908-1996):Sie geht davon aus, dass es eine reflektorische Beziehung und somit eine korrespondierende Wechselwirkung zwischen Punkten am Ohr und dem Körper gibt.

 

Im Ohr bildet sich der gesamte Körper in Form eines auf dem Kopf stehendem Embryos ab.

 

Heutzutage bietet die Ohrakupunktur eine wichtige Diagnostik- und Behandlungsform in der alternativen Medizin.

 

Indikationen:

  • Akute oder chronische Schmerzen
  • Allergien, Sinusitis
  • Magen- und Verdauungsbeschwerden
  • Hauterkrankungen
  • Hormonelle Erkrankungen
  • Schlafstörungen
  • Suchterkrankungen
  • Erschöpfungszuständen, Stress...